Cross design contest 2017: caesar prДmiert die kreativitДt Ceramiche Caesar, Piastrelle, lastre e soluzioni tecniche in grés porcellanato

Cross design contest 2017: caesar prДmiert die kreativitДt

poster
Großer Erfolg für den Cross Design Contest 2017, den von Caesar veranstalteten Wettbewerb, der am 21. Juli 2017 mit dem Zusammentreten der Jury seinen Abschluss gefunden hat. An dem Wettbewerb nahmen Freunde und Profis der Sparten Architektur und Design aus aller Welt teil. Sie sollten ein Projekt entwerfen, das auf originelle und kreative Weise die vom Unternehmen aus Fiorano Modenese vorgegebenen und im Cross Design Magazine 2016/2017 vorgestellten Trends interpretiert. Rise, Reverb und Peaceful waren die von Caesar entwickelten und vorgegebenen Innendesign-Trends, die als Leitlinien für die Planung eines Großstadtlofts dienten und die Fantasie des zahlreich erschienenen Publikums aus 62 Ländern der Welt angeregt haben. Zum Abschluss des Wettbewerbs lagen insgesamt 102 Projekte von Teilnehmern aus 18 Staaten vor, die sich mit innovativen architektonischen Lösungen auf die Herausforderung einließen. Am 21. Juli trat in der Firmenzentrale von Caesar die internationale Jury aus acht Experten der Branche zusammen, unter der Leitung von Adolfo Tancredi (Geschäftsführer von Ceramiche Caesar) und Gabriel Weirich (Vorsitzender der Jury und Professore am IED). Daneben die Architekten Guglielmo Renzi, Ambrogio Risari und Sara Gilioli, James McLachlan (Herausgeber englischen Zeitschrift ICON), Peter Joehnk (Interior Designer und Gründer der Agentur JOI-Design) sowie Andrew Piepenstock (vom Londoner Planungs- und Designbüro Dalziel and Pow). Die erste Aufgabe der Jury war die Vergabe des Web Awards an das Projekt, das unter den fünf Lösungen, die in der Online-Community die meisten Stimmen erhalten hatten, als das Beste betrachtet wurde. Diese Auszeichnung ging an „Le stanze della materia” der Gruppe MED Architetti Associati aus der Provinz Savona. Inspirationsquelle des Projekts war der Trend Reverb; hier wurde ein Raum entwickelt, der alle im Tagesverlauf genutzten Bereiche umschließt und in dem das Schlafzimmer über eine Treppe erreichbar ist.дume> Die schwierigste Aufgabe der prestigevollen Jury war die Wahl der drei besten Arbeiten, und unter diesen jener des Hauptgewinners. Dessen realisiertes Projekt wird am 26. September in der Caesar Gallery zu sehen sein, dem neuen Show Room in Fiorano, der am 26. September 2017 eröffnet wird. Die Eröffnung wird auch eine exklusive Gelegenheit sein, dem Erstplatzierten seine Auszeichnung zu überreichen. Die Kommission hat bei ihrer Entscheidung folgende Kriterien berücksichtigt: Entsprechung mit den drei Stiltrends, Konformität der Lösung, Umsetzbarkeit des Projekts, Kreativität sowie die Aufwertung des Elements Keramik in seiner Gesamtheit. Auf Basis dieser Kriterien hat die Jury 20 Finalisten-Projekte ausgewählt, die dann eingehend vertieft wurden. „Wir haben diesen kreativen Wettbewerb lanciert, um immer mehr Architekten und Designer anzusprechen und in unsere Welt einzubeziehen”, erklärte Adolfo Tancredi zum Abschluss des Tages. „Kreativität in der Architektur kann heute von verschiedenen Aspekten herrühren, nicht zuletzt auch einfach aus einem gelungenen Materialmix. Wir meinen, dass das Keramikmaterial von Caesar gut in diese Innovation passt: Wonach wir suchten, war in erster Linie der Ideenreichtum.“ Im Rahmen dieser kontinuierlichen Suche nach innovativen und kreativen Trends lädt Caesar Sie zur Veranstaltung am 26. September ein, auf der die Namen der Sieger des Cross Design Contest 2017 bekanntgegeben werden.
Projekte, die Sie interessieren könnten