Der Design Store der Zukunft auf der Euroshop 2020 Ceramiche Caesar, Piastrelle, lastre e soluzioni tecniche in gres porcellanato

Der Design Store der Zukunft auf der Euroshop 2020

MG 7964 web

Die Welt des Einzelhandels hat im letzten Jahrzehnt einen tief greifenden Wandel erlebt. Der e-Commerce erfasst immer mehr Sektoren und Verbraucher und lässt Raum für apokalyptische Vorhersagen, die bald von der Fähigkeit der Einzelhändler übertroffen wurden, auf die neuen Herausforderungen des Marktes zu reagieren. Die Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes haben gelernt, direkt mit dem Endverbraucher zu verhandeln, und dieser ist zunehmend informiert und achtet auf Themen, die nicht streng mit dem Produkt zusammenhängen, wie z.B. ethische, soziale und umweltpolitische Fragen.

Die Fachleute des Sektors mussten sich daher an den ständigen Wandel gewöhnen und nach Lösungen suchen, die das Einkaufserlebnis verbessern und den Verbrauchern innovative Dienstleistungen bieten können. Die wichtigste Plattform für die Zukunft des Einzelhandels war dieses Jahr Euroshop, die wichtigste Messe der Welt, die alle zwei Jahre in Düsseldorf stattfindet.

Trend 1 – Stil, Materialien und Farben für eine grüne Welt

 

2020 ist das Jahr der Farben Blau, Grün und der Naturtöne: Die auf der Euroshop vertretenen Designfirmen haben dies bestätigt, und die von den Kreativen getroffenen Entscheidungen, sowohl im Bereich der Mode als auch der Einrichtung liefern den Beweis dazu. Auch bei der Gestaltung von Geschäften werden daher besonders wertvolle Marmore (Protagonisten des letzten Salone del Mobile) und oxidierte Metalle verwendet, die in der Lage sind, mit Eleganz und Originalität, die Grüntöne zu interpretieren, sowie Harze und Stoffe in verschiedenen Blautönen, mit einer Vorliebe für die tieferen Nuancen.

 

WhatsApp Image 2020 02 17 at 18.48.37

In diesem Bereich des Caesar-Standes sind Kelchhalter mit Hintergrund in Terracotta, Grün und Blau zu sehen: einer der Trends für 2020, die von der Join -Kollektion im Voraus gezeigt werden.

Keramik ist der beste Interpret dieser Tendenz, jedoch mit einem Material, das leicht zu reinigen, widerstandsfähig und vollständig recycelbar ist.

Bei der Auswahl der Materialien für Beläge, Sitzflächen und Desks berücksichtigen die Designer auch die zunehmende Aufmerksamkeit der Verbraucher für die Umwelt: Wenn sie von einem effektiven Marketing begleitet wird, kann die Ausrichtung auf recycelbare und Produkte mit niedriger Schadstoffproduktion dazu beitragen, das wahrgenommene Image der Marke zu verbessern.

 

 

FormFactory

Durch die Wahl von natürlichen Materialien und trendigen Farben und Looks, einschließlich des venezianischen Terrazzo-Effekts, bietet das deutsche Studio FormDesign eine interessante Präsentation der neuesten Design-Trends im Einzelhandel.

Und schließlich ist das Jahr 2020 das Jahr der großen Rückkehr zum Terrazzo-Look im venezianischen Stil: Da es sich um ein Recyclingmaterial handelt, ist es eine der Lösungen, die sich für die Abdeckung von Umgebungen ohne Auswirkungen auf den Planeten eignet. Zahlreiche Designer haben diesen Look neu interpretiert und überarbeitet, so dass er faszinierend und zeitgemäß ist.

 3A commerciale 023 lap2

Der Terrazzo-Effekt stellt eine originelle Wahl für Böden und Wände in Geschäftsräumen dar. Die Abbildung zeigt zwei elegante Vorschläge der Kollektion Autore.

 

Trend 2 – Ganzheitliche Erfahrungen: jenseits der Allgegenwärtigkeit

 

Seit Jahren hören wir von vielen Seiten, dass traditionelle Hersteller und Einzelhändler den e-Commerce benötigen, um konkurrenzfähig zu sein. In letzter Zeit wird auch das Gegenteil immer deutlicher: Der e-Commerce erfordert physische Geschäfte und Dienstleistungen im Gebiet, um sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Ladenumgebungen müssen auch in der Lage sein, die Dienstleistungen, die der Einzelhändler online anbieten kann, durch die Einbeziehung nichtinvasiver Rückrufe und interaktiver Technologien effektiv zu kommunizieren. Das Geschäft muss als Teil eines Kaufprozesses betrachtet werden, der mehrere Berührungspunkte hat, die unter ästhetischen und funktionalen Gesichtspunkten und in einer Weise koordiniert werden müssen, die keine Hindernisse schafft.

 

Im Allgemeinen sollten Online und Offline nicht als unabhängige Bereiche mit wenigen Berührungspunkten gesehen werden, sondern als Bereiche des Einkaufserlebnisses, die sich gegenseitig kontaminieren.

 

Trend 3 – Soziales Einkaufen

 

Während sie ihr volles Potenzial in der Mode zum Ausdruck bringt, kann die Zusammenarbeit mit Einflussnehmern der sozialen Medien in allen Bereichen eine wirksame Werbeaktivität sein. Die Geschäfte können zu einem Resonanzboden für die Aktivitäten der Marke werden, aber sie können auch das Teilen in den sozialen Netzwerken anregen und effektiver gestalten.

Seven Dials Market

Der Seven Dials Market, der im April 2019 eröffnet wurde, ist einer der größten Lebensmittelmärkte in London. Dabei haben die Designer darauf geachtet, Umgebungen zu schaffen, die den Austausch in sozialen Netzwerken fördern. Dazu gehören ein Raum für Aufführungen, die von überall auf dem Markt zugänglich sind, und der ikonische bananenförmige Sitz (Symbol des Marktes).


Aus diesem Grund kann die Berücksichtigung der besten ästhetischen Trends in den sozialen Medien bei der Planung der Räume nützlich sein. Zu den Trends im Jahr 2020 gehören beispielsweise der reduzierte Einsatz gesättigter Töne und komplizierter Filter, die Instagram-Feeds seit Jahren kennzeichnen, sowie der massive Einsatz von Doodles (Gekritzel) als Fotohintergrund.



Trend 4 - Shop sweet Shop

 

Die Hektik der Arbeit und das Gefühl der Unsicherheit, das durch den sozialen Wandel hervorgerufen wird, führen dazu, dass die Verbraucher nach entspannenden und egozentrischen Erfahrungen suchen, um ihre Freizeit zu nutzen.

WeWork New York

Der von WeWork im Januar 2019 in New York eingeweihte neue Ort der Zusammenarbeit ist ein hervorragendes Beispiel für einen Raum, der Einzelhandelsflächen und Umgebungen kombiniert, die der Entspannung gewidmet sind. Fotos von Instagram.

 

Die Geschäfte können diese Veränderung nutzen, um sich neu zu erfinden, indem sie sich auf die Gastfreundschaft: Es kann nützlich sein Räume zu bevorzugen, die an häusliche Atmosphären erinnern, Freiflächen, die der Entspannung gewidmet sind, statt strenge Umgebungen, die sich hauptsächlich auf die Ausstellung von Produkten konzentrieren.

 

20200122 115246

Auch die Food Courts in Einkaufszentren können Räume darstellen, die den Kunden eine entspannte Atmosphäre bieten. Das Einkaufszentrum Sandon City Mall, in Johannesburg, wurde kürzlich mit Materialien (Portraits) aktualisiert, die an Naturstein und Naturelemente erinnern.

Projekte die Sie interessieren könnten